KREATIV & INNOVATIV

Herzlich Willkommen bei den Grünliberalen Kanton Thurgau

ERFRISCHEND ANDERS!

Herzlich Willkommen bei den Grünliberalen Kanton Thurgau

Kantonsräte der glp Thurgau

v.l.n.r. Robert Meyer, Stefan Leuthold, Lucas Orellano, Klemenz Somm, Ueli Fisch, Reto Ammann, Hanspeter Heeb

mehr

Offenheit statt Geheimhaltung

Volksinitiative für transparente Behörden im Thurgau

mehr

Grünliberale begrüssen den Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative

» mehr

Die Steuervorlage 17 ist nötig, sie braucht aber drei zentrale Verbesserungen

» mehr

Nationale und kantonale Volksabstimmungen 2018

2018 werden Volksabstimmungen an folgenden vier Daten stattfinden:
> 04.03.2018
Eidgenössische Abstimmungen über die "No-Billag"-Initiative und die neue Finanzordnung 2021. Die Delegierten der glp Schweiz und die Mitglieder der glp Thurgau haben für beide Vorlagen klare Parolen gefasst: NEIN zu "No-Billag" und JA zur Finanzordnung 2021
> 10.06.2018
> 23.09.2018
> 25.11.2018

glp Thurgau auf Social Media

Die Grünliberale Partei des Kanton Thurgau ist auch auf Social Media aktiv. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Über die Symbole "f" und "t" rechts oben auf dieser Seite werden sie direkt mit unseren Konten verbunden.

Facebook: facebook.com/tg.grunliberale.ch
Twitter: twitter.com/glpTG

Junge Grünliberale Thurgau
Website: jungetg.grunliberale.ch
Facebook: facebook.com/jglpTG

» mehr

Initiative für ein Öffentlichkeitsgesetz eingereicht

4268 UNTERSCHRIFTEN ⋅ Ein überparteiliches Komitee hat am Freitag vor dem Regierungsgebäude in Frauenfeld die "Volksinitiative für transparente Behörden im Thurgau" mit der nötigen Anzahl Unterschriften eingereicht. Nach der Prüfung durch die Staatskanzlei muss sich der Regierungsrat damit befassen.

» mehr

Jorim Schäfer-Truffer kandidiert für den Stadtrat Bischofszell

BISCHOFSZELL ⋅ Das Rennen um die Nachfolge von Stadtrat Erich Schildknecht ist lanciert. Jorim Schäfer (glp) tritt zur Ersatzwahl am 10. Juni an. Schäfer ist Berufsschullehrer in allgemeinbildenden Fächern und verfügt über politische Erfahrung: 2016 gründete er die GLP Bischofszell und Umgebung; er ist kantonaler Delegierter seiner Partei und kandidierte bei den letzten Grossratswahlen

» mehr

glp/BDP-Fraktion fordert Planungsstop für BTS und OLS

Aufgrund der vom Bundesrat weder als dringlich noch als vordringlich eingestuften BTS und angesichts den aus dem Ruder laufenden Kosten ist ein sofortiges Moratorium für die BTS-/OLS-Planung unumgänglich.
Am 17. Januar 2018 hat das Bundesamt das Faktenblatt «STEP Nationalstrassen: Projekte und Nutzen» veröffentlicht. Die BTS erscheint dabei weder bei den vom Bundesrat als dringlich bis 2030 zu realisierenden Projekten, noch bei den mit Zeithorizont bis 2040 vordringlichen.
Aufgrund der Interpellation von Hanspeter Heeb (glp Romanshorn) vom 28. Juni 2017 „Folgekostenvergleich einer kulturlandschonenden BTS-Variante“ weiss man zudem, dass mit der Realisierung der BTS für Kanton und Gemeinden hohe Kosten für flankierende Massnahmen anfallen und die Kosten des Strassenunterhaltes insgesamt ansteigen werden.

» mehr

Lohnschere zwischen Staat und Gewerbe

Motion: Sechs Kantonsräte (darunter Ueli Fisch) haben den Regierungsrat beauftragt, die obligatorische ­individuelle Lohnerhöhung für Staatspersonal und Lehrpersonen abzuschaffen.

» mehr

Richtplan: Tenöre aus der Gegenrichtung

Thurgauer Parteien von Mitte bis Links reagieren auf die SVP-Fundamentalkritik am Richtplan. Der Entwurf des Regierungsrats sei moderat, lasse Entwicklung zu und sei kaum zu verbessern.

» mehr